Gude Q-Block,
willst du Mainzer siegen seh‘n musst du zu den Amas geh’n.
Wer hätte es für möglich gehalten, dass man als 05er nochmal gerne zurück blickt auf einen Abend in Wiesbaden? Flutlicht, Bier und einfach geile Fußballatmosphäre und das auf der ebsch Seit. Die Amateure sind zurück im Abstiegskampf und benötigen nun mehr denn je unsere Stimme.
Wenn man einen Typ rund um die U23 als echten 05er verstehen kann, dann ist es ohne Zweifel Sandro Schwarz unser Trainer der Römisch II. Sandro war in den letzten Tagen nach dem grandiosen Abend in Wiesbaden absolut begeistert vom starken Rückhalt den wir dem Team in Wiesbaden verliehen haben. Nur mit uns im Rücken können die Jungs es packen im harten und zähen Abstiegskampf in Liga 3.
Jeder sollte sich lösen von diesem unsinnigen Machtkampf im Vorstand, was jetzt zählt ist der Abstiegskampf. Egal ob am Sonntag gegen Schalke oder am Samstag am Bruchweg gegen Kiel. Die Punkte müssen in Mainz bleiben.
Lasst uns erneut zum wichtigen Rückhalt für die Amateure werden. Geht zusammen mit uns ab für den Klassenerhalt! Wir treffen uns am Samstag ab 12:00 an der Eishalle und stimmen uns mit ein paar kühlen Getränken auf das Wochenende ein. Die Amas zählen auf uns!

Wir sind die Fans vom FSV!

2017-03-16-PHOTO-00000013

________________
Q Block – Die Fans vom FSV

Nach der Niederlage in Darmstadt rutscht dem ein oder anderen beim Blick auf die Tabelle wohl doch das Brötchen aus der Hand. Nur noch 3 Punkte Abstand auf Relegationsplatz 16. Eine Situation, die wir hier in Mainz schon seit Jahren nicht mehr erlebt haben. Es ist Abstiegskampf – dessen sollte sich so langsam mal jeder bewusst werden, zumindest von uns Fans. Die Chancen, dass der 05-Vorstand dem sportlichen Erfolg noch einmal den Vorrang vor dem eigenen Wahlkampfgetöse gibt, würden wir als eher gering einschätzen. Aber wie dem auch sei. Trotz oder gerade wegen diesem Vorstand haben wir uns entschlossen, den Abstiegskampf bedingungslos anzunehmen und für unseren Verein zu kämpfen, denn wir wollen auch im nächsten Jahr im Oberhaus spielen. Also heißt es jetzt für alle, den Arsch hoch zu bekommen und mit Sack und Pack nach Ingolstadt zu fahren, um dort unsere Mannschaft zum Sieg zu schreien… und erst Recht lassen wir uns dabei nicht von ein paar grauen Männern aufhalten!
Der Verein sind wir – Fans und Mannschaft.
Anmelden könnt ihr euch am Sonntag ab 11 Uhr beim Treffpunkt Bruchweg.
Das Motto muss jetzt sein „Kämpfen statt Spalten“! In diesem Sinne…
Mainz 05 wir sind da, jedes Spiel ist doch klar!

11-FH000016-25-USM

_________________
Q-BLOCK – DIE FANS VOM FSV

Treffpunkt 11:15 Uhr am HBF
Abfahrt 11:49 Uhr mit der RB am Gleis 4a

Außerdem wird es folgenden Entlastungszug seitens DB geben,
welchen wir allerdings nicht nutzen werden:
RB um 12:55 Uhr ab HBF

_________________
Q-BLOCK – DIE FANS VOM FSV

Con grande tristezza abbiamo appresodella morte di nostro fratello Peppino. Siamoscioccati e senza parole. I nostri cuori epensieri sono a Caserta a tutti gli amici e lafamiglia di Peppino.
Siamo addolorati per un uomomeraviglioso e un fratello che prima ora.
Sempre nei nostri cuori!

Mit großer Trauer haben wir vom Tod unseres Bruders Peppino erfahren. Wir sind schockiert und sprachlos. Unsere Herzen und Gedanken sind in Caserta bei allen Freunden und der Familie von Peppino. Wir trauern um einen wundervollen Menschen und einen Bruder der ersten Stunde.
Immer in unseren Herzen!

1

_______________

Q Block – Die Fans vom FSV

Auf rekordverdächtigen über 160 Seiten kommt das neue Ortsfremd daher. Wie gewohnt ist vom absoluten Hafer, über europäische Topderbys bis zu außereuropäischen Touren wieder alles dabei. Außerdem gibt es einen ausführlichen Bericht über den, zumindest unter dem Reiseaspekt betrachtet, wohl Interessantesten Auftritt der Nullfünfer in Aserbaidschan.

So kommen insgesamt wieder 16 verschiedene Länder, bereist von den unterschiedlichsten Autoren mit den unterschiedlichsten Motivationen und Erfahrungsgraden, zusammen. Neben den Derbys in Genua, Krakau, Prag und Wien waren wir unter anderem bei Hajduk-Dinamo, Maribor-Ljubliana, in Thailand, Japan, Südkorea und Kenia.

Für dreieinhalb Oi’s gehört das gute Stück euch, käuflich zu erwerben ab dem Heimspiel gegen Bremen am Treffpunkt Bruchweg, sowie später im Stadion am Europakreisel bei den fliegenden Händlern hinter dem Q-Block. Im Fancafé ist das Heft voraussichtlich ab nächster Woche erhältlich. Bestellungen per E-Mail sind unter heftsche@q-block.de möglich, zuzüglich dann anfallender Versandkosten. Außerdem sind noch einige wenige Restexemplare der Ausgaben zwei und drei vorhanden.Wenn euch diese noch fehlen, haltet euch also ran!

blob

_________________
Q-BLOCK – DIE FANS VOM FSV

Noch immer gibt es Menschen, die keinen festen Wohnsitz haben und sich durch die kalten Wintertage schlagen müssen.
Mit einer kleinen Spende könnte man ihnen mit warmen Mahlzeiten helfen.

Am Freitagabend, beim Spiel gegen den FC Augsburg, werden Spenden für weitere Hilfsaktionen der Fans unter dem Namen „Qaritativ“ benötigt,
um obdachlosen Menschen bei Mission Leben helfen zu können. Diese wurden in Vergangenheit schon oft realisiert und
konnte zahlreichen Menschen eine Freude bereiten. Mit eurer Unterstützung können wir den mittellosen Menschen helfen.
Egal ob mit kleinen oder großen Beträgen – jede Hilfe zählt!

Wo könnt ihr spenden?

Vor dem Spiel werden einige Helfer mit Spendenboxen an den Eingängen der Q- und R-Blöcke stehen.
Also kramt eure Kleingeld raus und helft uns weitere Aktionen für die Mission Leben auf die Beine zu stellen.

_________________
Q-BLOCK – DIE FANS VOM FSV

Treffpunkt 10:45 Uhr am HBF
Abfahrt 11:17 Uhr am Gleis 6a

_________________
Q-BLOCK – DIE FANS VOM FSV

Zum Heimspiel am Sonntag gegen den BVB möchte die Handkäsmafia Soliaufkleber verkaufen, deren Erlös komplett die Personen unterstützt, die von RB Leipzig mit einer hohen Schadenersatzforderung belegt wurden. Die Fanhilfe hat vor einigen Wochen bereits einen ordentlichen Geldbetrag gesammelt, den wir damit noch weiter aufstocken wollen. Damit wollen wir die finanzielle Belastung für die drei Betroffenen weiter verringern und unseren Teil dazu beitragen.

10 Aufkleber gibt es für 2,00 €

Die kompletten Einnahmen werden 1:1 gespendet.

Aufkleber sind ab 13.00 Uhr am Treffpunkt Bruchweg erhältlich und auch später im Stadion am Europakreisel bei den fliegenden Händlern! Augen offen halten und zugreifen!

Aufkleber_Leipzig-300x225

________________
Q Block – Die Fans vom FSV

_

Für immer Julian!
„Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind, sterben nie. Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind. Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.“
- Ernest Hemingway
Fassungslos geben wir bekannt, dass unser Bruder Julian von uns gegangen ist. Wir sind von endlosem Schmerz erfüllt und können diese Wahrheit nicht begreifen.

Julian hinterlässt als aktives und gestaltendes Mitglied unserer Gruppe eine nicht zu füllende, klaffende Lücke. Seine offene und sympathische Art, sein Humor, sein Engagement und seine Hingabe ließen ihn unsere Herzen im Sturm erobern. Umso mehr trauern wir nun um einen guten Freund und wunderbaren Menschen, der bereits in so jungem Alter eine bewundernswerte Persönlichkeit entwickelt hatte und nun viel, viel zu früh aus unserer Familie herausgerissen wurde.
Wir können momentan weder nach vorne blicken, noch an die Zukunft denken. Unsere Gedanken sind bei Julians Eltern und seinem Bruder, bei seinen Angehörigen und Freunden, die in dieser unerträglichen Zeit hoffentlich Kraft daraus schöpfen können, dass Julian in unserer Familie aufrichtig geliebt wurde.

Für die Zukunft ist einzig gewiss, dass Julian – ebenso wie sein guter Freund Lukas – immer bei uns bleiben und nie vergessen werden wird. Dort wo wir sind, ist er. Und dort wo wir sein werden, wird er sein. In unseren Herzen und auf unseren Fahnen.
Zugleich geben wir bekannt, dass die geplante Feier zum 15-jährigen Bestehen unserer Gruppe am 07.01.2017 abgesagt, beziehungsweise verschoben wird. Stattdessen werden wir abends im Neustadtzentrum zusammenkommen, um gemeinsam zu essen und einen ruhigen Abend in Julians Gedenken zu verbringen.
In tiefer Trauer und stillem Gedenken an die Toten und die Trauernden.

Ultraszene Mainz 2001
Für immer Julian!

julian1