Gude Nullfünfer,
nach dem geglückten Klassenerhalt vom Wochenende, können wir Fans den nächsten Erfolg für uns verbuchen. Die von uns initiierte Petition zur Abschaffung der Servicegebühr bei der physischen Dauerkarte war erfolgreich!
Der Verein hat seinen Fehler eingesehen und wird die Mehrkosten für die physische Dauerkarte selbst übernehmen und somit die Entscheidung dafür oder dagegen dem Fan selbst überlassen ohne dabei mit finanziellen Mehrbelastungen konfrontiert zu sein.
Zwar hat der Verein angekündigt diese Entscheidung zu einem späteren Zeitpunkt neuzubewerten, wir erwarten aber, dass aus Versäumnissen gelernt wurde und zu dieser Neubewertung Fanvertreter eingeladen werden und Faninteressen in die Entscheidungsfindung mit einfließen. Wir werden auf jeden Fall den Prozess aufmerksam begleiten!
Bis zum 31.05. hat nun jeder Fan Zeit online aktiv die physische Dauerkarte auszuwählen, andernfalls wird automatisch die digitale Version verschickt.

___________
Ultraszene Mainz

Subciety Mainz
Gude Nullfünfer,

es ist soweit! Unser letztes Finale um den Klassenerhalt steht an. Die Anspannung steigt mit jeder Stunde. Trotz des überragenden Spiels gegen BVB ist noch nichts erreicht! Deshalb bleiben wir demütig und gehen den letzten Schritt gemeinsam, mit vollstem Vertrauen in unseren Coach und unser Team!
Letzten Samstag haben wir erneut gesehen, was ein geschlossenes Auftreten und eine laute Kurve bewirken kann.
So werden wir gegen Wolfsburg ebenfalls ein geschlossenes Bild erzeugen und fordern alle Nullfünfer auf, beim Intro mitzuziehen.
Mit einen Mottoartikel, den ihr gegen eine Spende erhalten werdet, werden wir gemeinsam was Feines auf die Beine stellen und alles dransetzen, unser Ziel zu erreichen!
1. Liga! Wir sind da! Unser Traum der wurde wahr!



Gude Nullfünfer,

 

am Wochenende haben wir eine Petition gestartet, um die vom Verein geplante Servicegebühr für die physische Dauerkarte zu verhindern. Damit sind wir auf viel Zustimmung gestoßen, sodass wir innerhalb der letzten Tage über 1.700 Unterschriften sammeln konnten. 

Unser Verein als eingetragener Verein hat eine große soziale Verantwortung, die er sowohl bei der Gestaltung einer physischen und digitalen Dauerkarte inne hat, als auch bei der Beachtung von über 1700 Unterschriften. Zukünftige Entwicklungen, insbesondere im Bereich der Fanbelange, dürfen nicht allein durch Marketingstrategien und Geschäftsprozesse gesteuert werden. Eine engagierte Einbindung der Fans und Mitglieder ist die Basis für ein vielfältiges und lebendiges Vereinsleben.

Diese gesamte Liste wurde heute zusammen mit unseren Kritikpunkten dem Verein übergeben.

Diese sind zusammengefasst:

1. Der Verein tritt die von ihm selbst ständig hochgelobte Kommunikation mit den Fans wieder mit Füßen und informiert kurz vor knapp, anstelle Zeit und Raum für Diskussion zu lassen. 

2. Statt die digitale Dauerkarte zu bewerben und Anreize für die Umstellung zu schaffen, wird mit der Einführung der Servicegebühr der Versuch unternommen, die Dauerkartenbesitzer*innen zu „erziehen“, indem der Preis für das vorhandene Modell erhöht wird.

3. Um die physische Dauerkarte in Zukunft zu erhalten, muss sich online aktiv dafür entscheiden werden. Dies und der Fakt, dass die digitale Dauerkarte nur auf Smartphones nutzbar ist, macht sie nicht barrierefrei.

4. Die Identität, die eine physische Dauerkarte schafft, geht mit einem Eintrag ins eigene Wallet verloren. Tickets sind Erinnerungen und finden den Weg in viele Sammlungen. Über Identität kann man Menschen langfristig binden und das sollte das Ziel unseres Vereins sein.

Hiermit fordern wir den Verein auf, die geplante Servicegebühr für die physische Dauerkarte unverzüglich zurückzunehmen, auch um einen barrierefreien und integrativen Zugang zu ermöglichen, bevor die ersten Abbuchungen den ganzen Prozess verkomplizieren. Des Weiteren ersuchen wir um einen intensiven Dialog, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten, wie zukünftig mit diesem Thema umgegangen werden soll.

___________________
Ultraszene Mainz
Subciety Mainz

Ortsfremd 9 – make Hopping great again
Hi-diddly-ho Neighborinos, das neue Ortsfremd ist da! Nach unserem unerwarteten Comeback im Herbst wollten wir gleich dran bleiben und können euch nur acht Monate später direkt die nächste Ausgabe präsentieren. Mit all der Motivation sind wir nicht nur wieder halbwegs aktuell, sondern haben sogar das bislang umfangreichste Heft unserer Geschichte auf die Beine gestellt!
Auf sage und schreibe 280 Seiten berichten dieses Mal 12 Personen von 96 Spielen in 27 Ländern, sodass #9 (fast) alle Rekorde der Vorauflagen bricht. Das Herzstück der Ausgabe bilden ein Auslandssemester in der Schweiz, eine zwölfwöchige Reise nach Amerika und eine Radtour nach Thessaloniki. Daneben finden sich wie gewohnt auch kürzere Ausflüge ins nahe oder ferne Ausland sowie einzelne Spiele vor der Haustür im Heft.
Im Zeitraum der Saison 2022/23 verschlug es uns neben den erwähnten Ländern Deutschland, Kanada, USA, Schweiz und Griechenland noch nach Frankreich, Tschechien, England, Schottland, Wales, Kambodscha, Luxemburg, Serbien, Montenegro, Bosnien, Liechtenstein, Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Slowakei, Irland, Nordirland, Belgien, Polen, Spanien und Italien. Mit der Mixtur aus langen und kurzen Touren sowie der Vielfalt an Schreibenden und besuchten Länder sollte die Suppe am Ende doch allen schmecken!
Aufgrund des deutlich gestiegenen Umfangs mussten wir den Preis leider etwas anheben. Für 7€ könnt ihr die neue Ausgabe beim Auswärtsspiel in Wolfsburg oder per Mailbestellung über heftsche@q-block.de erwerben.

Gude 05er,

es geht um noch einmal alles. Sportlich ist dieses Auswärtsspiel eines der wichtigsten der letzten Jahre und verlangt jedem einzelnen 05-Fan seine noch übrig gebliebenen Reserven ab.

Die Vorbereitungen für den Sonderzug sind so gut wie abgeschlossen. Demnach möchten wir, die Supporters und die Ultraszene Mainz, ein paar abschließende Worte und Regeln an alle die richten, die sich für die Fahrt im Sonderzug entschieden haben. Entnehmt die Infos der Grafik.

Außerdem möchten wir drauf hinweisen, dass nicht-volljährige Personen nur in Begleitung eines mit der Aufsicht beauftragten Erwachsenen mitreisen dürfen. Falls ihr Fragen dazu habt, kommt auf uns zu.

Eine Info zu den Fahrzeiten erfolgt in Kürze

Auf 3 Punkte und den Klassenerhalt!

Supporters Mainz e.V.
Ultraszene Mainz 2001

Gude Nullfünfer,

alle Dauerkarteninhaberinnen und -inhaber haben vor wenigen Tagen die zweite Mail erhalten, in der Mainz 05 über die Einführung der digitalen Dauerkarte informiert. 

Vorab ist uns wichtig zu betonen, dass wir generell nicht die Einführung einer digitalen Dauerkarte ablehnen und die Vorteile in Zeiten der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung durchaus sehen, allerdings gibt es für uns im gesamten Prozess der Einführung Punkte, die wir kritisieren:

1. Zwei Tage vor der finalen Veröffentlichung wurden verschiedenste Fanvertreterinnen und Fanvertreter zu einem Termin von Mainz 05 eingeladen, um über die Einführung und die Servicegebühr von 10€ für die herkömmliche Dauerkarte zu informieren. In diesem Moment war allerdings die Entscheidung schon getroffen und es gab keinerlei Möglichkeiten einer offenen Diskussion. Wenn man davon ausgeht, dass der gesamte Prozess sicherlich nicht innerhalb von wenigen Tagen stattgefunden hat, stellt sich für uns die Frage, wieso die Einführung nicht weit vorher, im hierfür vorgesehenen Format des quartalsweise stattfindenden Club-Fan-Dialogs angesprochen wurde, in dem alle fanrelevanten Themen besprochen werden sollen.

2. Die Einführung einer Servicegebühr ist für uns der Hauptkritikpunkt und hier fordern wir Mainz 05 ganz klar dazu auf, Größe zu beweisen und diese zurückzunehmen. Für alle, die weiterhin die klassische Dauerkarte bevorzugen oder sogar benötigen, sei es aufgrund eines nicht vorhandenen Smartphones oder aus organisatorischen Gründen, stellt die Servicegebühr eine versteckte Preiserhöhung dar, im Vergleich zur aktuellen IST-Situation. Die von Mainz 05 angeführten Bearbeitungskosten sind letztes Jahr komischerweise bereits enthalten gewesen, als noch alle die Karte zugeschickt bekommen haben.

3. Der Entscheidungsprozess für oder gegen eine physische Karte wird durch das benötigte aktive Auswählen der Option in der App von Mainz 05 zusätzlich erschwert und erweckt für uns den Anschein, als wolle man unbedingt eine Quote erreichen, um die Einführung als Erfolg zu verbuchen. Aus unserer Sicht wäre eine einfache Abfrage bei allen Dauerkarteninhaberinnen und Dauerkarteninhabern der korrekte Weg gewesen, mit dem man keinen Fan vor eine Hürde stellt.

4. Die Identität die eine physische Dauerkarte schafft geht mit einem Eintrag ins eigene Wallet verloren. Tickets sind Erinnerungen und finden den Weg in viele Sammlungen. Über Identität kann man Menschen langfristig binden und  das sollte das Ziel unseres Vereins sein.

Unser Ziel ist es, dass Mainz 05 die Servicegebühr von 10€ zurücknimmt. Schreibt an Mainz 05 eine E-Mail (dauerkarten@mainz05.de) und setzt euch auf die Unterschriftenliste, die im Umlauf und online (https://chng.it/Kq9ZkqBfHr)  zur Verfügung stehen. Gemeinsam können wir den Verein noch zu einem Umdenken bewegen!

_________
Ultraszene Mainz & Subciety


Gude Nullfünfer,
 
zwei Finalspiele haben wir noch! Wer hätte Anfang dieses Jahres vorhergesehen, dass wir am vorletzten Spieltag immer noch die Möglichkeit auf einen direkten Klassenerhalt haben? Vermutlich nicht allzu viele!
 
Jetzt gehen wir gemeinsam in das letzte Heimspiel der Saison mit einem gemeinsamen Ziel. Wir wollen gewinnen! Komplett egal, was Dortmund sonst so in ihrer Saison fabriziert. Das interessiert uns nicht.
 
Wir haben in den vergangenen Jahren den ein oder anderen Abstiegskampf bestritten, aber an den aktuellen Abstiegskrimi kommen nicht viele Saisons der jüngeren Vergangenheit ran. Mit der nötigen Geschlossenheit und Ruhe haben wir es bisher trotzdem immer geschafft.
 
In den letzten Wochen konnte man sehen, wie wichtig es ist, wenn alle Fans an einem Strang ziehen, egal ob auf den Stehern oder auf den Sitzplätzen. Es waren starke Eindrücke, die wir auch in das kommende Heimspiel mitnehmen wollen.
Zum geschlossenem Bild im Stadion rufen wir deshalb alle Nullfünfer auf, in roten Shirts/ Pullis/ Jacken zum Spiel zu kommen.
Lasst uns unserem Team zeigen, dass alle Fans zusammenstehen. Es kann kein einfacheres Zeichen geben!
Tragt es an alle weiter, die ins Stadion gehen. Egal auf welcher Tribüne!
 
Alle in Rot!
 
WIR wollen den Sieg!
____________
Ultraszene Mainz
Subciety Mainz


Gude Nullfünfer
,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt, legen wir unseren Fokus seit dieser Saison wieder vermehrt auf Choreographien und optische Aktionen sowohl bei Heim- als auch bei Auswärtsspielen. Diese sind nicht nur sehr zeit- sondern vorallem auch kostenintensiv.
Um diese auch weiterhin finanzieren zu können, benötigen wir eure Unterstützung in Form von Geld- und Becherspenden!
Deshalb rufen wir euch dazu auf bei den Heimspielen gegen Köln und Dortmund eure Pfandbecher in die bereitgestellten Tonnen zu spenden und/oder bei den nebenstehenden Personen eine Geldspende abzugeben, um in der kommenden Zeit weitere Aktionen möglich zu machen!
Dabei fließt natürlich jeder Euro zu 100% in die Choreokasse!
Ultraszene Mainz
Subciety Mainz

Gude Nullfünfer,
wir stecken mitten im Abstiegskampf, doch ist das rettende Ufer spürbar nah.
Darum heißt es dran bleiben und bis zum Schluss an den Klassenerhalt glauben!
Also lasst uns weiterhin alles für unseren Verein geben und fahrt mit uns am letzten Spieltag (Sa, 18.05.2024 – 15:30 Uhr) nach Wolfsburg!
Unterstützt die Mannschaft in diesem Spiel mit uns zusammen aus dem Oberrang.
Die Blöcke 34 und 36 gehen morgen in den Vorverkauf.
Sichert euch hier eure Tickets, packt Freunde und Familie ein und lasst uns gemeinsam den Gästeblock in Wolfsburg zum Überschwappen bringen!
Wie bei jedem letzten Auswärtsspiel der Saison, gilt auch dieses Jahr der Aufruf zur Trikotfahrt.
Alle im Trikot!
Alle in den Oberrang!
Mainz 05, wir sind da jedes Spiel, ist doch klar…
Ultraszene Mainz
Subciety